Aktuelles und Projekte

Aktuelles und Projekte

Ausstellungen, Upcycling, Umweltdetektive, Bürgerfunk ...

Naturfreunde

Bildung!

Reisen!

Abenteuer!

NaturFreundeZentrum

Das NFZ stellt sich vor.

Auf dieser Seite findet Ihr aktuelle Meldungen und Infos zu unseren Projekten.

Aktuelles

14.02.2020

Das März & April-Programm im D.I.Y.-Bohei! ist online!

Ab sofort findet Ihr das Programm des D.I.Y.-Bohei! für März und April hier auf der Webseite.



Projekte

 

Das NaturFreundeZentrum hat Platz für viele Projekte. Hier stellen wir euch die aktuellen Aktionen vor.

Sprachcafé Langendreer


Das Sprachcafé bietet Raum sich in Deutsch auszutauschen, sich gegenseitig zu helfen und auf spielerischer Weise weitere Deutschkenntnisse zu erwerben. Dabei ist es uns wichtig gemeinsam mit den Teilnehmer*innen auf bestimmte Gesprächssituationen einzugehen und auch individuelle Wünsche zu erfüllen ( wie z.B. Bewerbungsgespräche oder andere amtliche Gespräche zu üben). Alle, ob Deutsch-Muttersprachler*innen, Fortgeschrittene oder Anfänger*innen, sind herzlich eingeladen!


Freitags // 16.00-18.00 // Im NFZ in der Alten Bahnhofstr.

 D.I.Y. - Bohei!

Das D.I.Y.-Bohei der Naturfreundejugend NRW:
Jeden Dienstag warten abwechslungsreiche Angebote und Themen auf junge Menschen ab 14 Jahren.

Vielleicht wollt ihr aber auch eigene Ideen umsetzen.
Nutzt die Räumlichkeiten des Naturfreundezentrums! Denn dafür sind sie da!
Füllt es mit Veranstaltungen jeglicher Art im Rahmen des D.I.Y. – Bohei.
Kommt vorbei und sprecht uns einfach an oder schreibt uns!
Und übrigens: Jedes Mal gibt es leckeres und kostenloses veganes Essen aus geretteten Lebensmitteln und günstige Getränke.

Jeden Dienstag // 18:30-21:30 // Im NFZ in der Alten Bahnhofstr.

D.I.Y.-Bohei! Programm:


18.02.2020 Brot backen

Der Trend geht immer mehr zum Selbermachen anstatt Fertiges zu kaufen. Neben vielen anderen Themen ist das auch be der Ernährung so. Es wird mehr auf die Gesundheit geachtet und alle Zusatzstoffe genau unter die Lupe genommen. Deshalb entscheiden sich auch immer mehr Menschen, auch ihr Brot selber zu backen. Die Vorteile: Wenn du selbst dein Brot bäckst, kannst du genau bestimmen, welche Zutaten hineinkommen und welche nicht. Das ist besonders wichtig, wenn du an bestimmten Unverträglichkeiten oder Lebensmittelallergien leidest. Außerdem ist das Brot schön frisch und lässt dein Zuhause herrlich duften!

 

25.02.20 Demo (Clowning) Accessoires

Democlowns genießen einen zweifelhaften Ruf. Mal werden sie beschuldigt Proteste zu banalisieren, ein anderes Mal sind sie beliebte „Rebell-Armeen“, die Polizeiketten sprengen. Die ursprüngliche Idee stammt aus England, wo sich die IRCA, die „Clandestine Insurgent Rebel Clown Army“ , besonders beim Staatsbesuch von George W. Bush auf Demonstrationen als bunte Horde zeigte und gegen Globalisierung, Militarismus und Krieg protestierte. Diese Rebellclowns treten häufig im verfremdeten Militarylook an. Kann man machen, muss man nicht.
Wir bieten in diesem DIY-Bohei verschiedene Upcycling und Bastelideen für Demoutensilien an, um unsere Proteste bunter und spaßiger zu gestalten.

3. März Kleidertausch
Zum Kleidertausch bringt ihr einfach alles mit, was ihr selber nicht mehr braucht, worüber sich andere aber noch freuen könnten. Von Schuhen über Kleider und Ohrringe bis T-Shirts, Pullis und Hemden ist alles willkommen, was noch gut erhalten ist. Das sollten Sachen sein, von denen ihr denkt, dass andere Menschen sie gerne noch anziehen möchten. Jeder kann sich kostenlos an den gespendeten Sachen bedienen, egal ob etwas mitgebracht wurde oder nicht. Hier geht es darum, möglichst ein neues Zuhause für die Teile zu finden, so dass sie nicht auf dem Müll landen.
#tauschAUS oder #AUStausch

10. März D.I.Y. - Müsliriegel
Was ist an Müsliriegeln schon spannend? Zugegeben, auf dem Markt gibt es eine Reihe überteuerter Riegel, die meistens leckerer aussehen als sie schmecken. Also warum sich nicht für Müsliriegel begeistern? Weil man sie ganz einfach selber machen kann! Wir stellen eine leckere Variante her, die man günstig und schnell zubereiten kann. Das beste dabei ist: das Rezept ist vegan und ohne Zusätze von Zucker oder Konservierungsmitteln.

17. März Film und Diskussion „More than honey“
In den letzten Jahren sind Millionen Bienen einfach verschwunden. Über die Gründe gibt es diverse Spekulationen. Doch eines ist klar: Wenn die Bienen weiter sterben, wird sich das auch auf das menschliche Leben auswirken. Mehr als ein Drittel der Nahrungsproduktion ist abhängig von der Bestäubung durch Bienen. Die Dokumentation forscht nach den Ursachen für das Bienensterben. Im Zentrum stehen das Leben der Insekten, ihre Artenvielfalt sowie ihr Wirken.

24. März Direkte Aktionen gegen das Artensterben: Wir bauen Nisthilfen!
Wie wichtig die kleinen, fliegenden Tierchen für unser Ökosystem sind, lesen oder hören wir immer häufiger. Und mal sehen wir sie im Baumarkt, manchmal im Aktionsregal von Supermärkten oder in Gärten beim Vorübergehen: „Die Insektenhotels“ Viele dieser Nisthilfen sind aber relativ ungeeignet für die kleinen Lebewesen und werden nicht angenommen,  weil sie falsch bestückt sind oder die falschen Maße bzw. Standorte haben. Dabei ist es gar nicht so schwer, passende Behausungen selbst zu bauen. Es ist preiswert, macht unglaublich viel Spaß. Bei diesem Workshop könnt ihr eure eigenen Nisthilfen bauen. Für den Garten, den Balkon oder als Urban-gardening-Projekt. Save the bees!

31. März Transparente malen
Ein Trasparent, Transpi oder Banner ist eine gute Grundlage um der Welt zu zeigen was du forderst. Für Demonstrationen und Kundgebungen ist es fast schon unverzichtbar. Ihr wisst nicht wo und wie man anfängt? Kein Problem: Stoffe, Farben, Pinsel, Beamer, Kreide und Vorschläge bringen wir mit, damit ihr für euren nächsten Auftritt gegen Krieg, Rassismus, Frauenfeindlichkeit oder Umweltzerstörung bestens gerüstet seid. Ihr habt gar kein konkretes Anliegen? Dann kommt doch vorbei und helft mit unser Riesentransparent für den Protest bei der RWE-Aktionärshauptversammlung (das sind die, die den Hambacher Forst niedermachen) zu malen.


4. April Kleidertausch am Samstag (15-18 Uhr)

Zum Kleidertausch bringt ihr einfach alles mit, was ihr selber nicht mehr braucht, worüber sich andere aber noch freuen könnten. Von Schuhen über Kleider und Ohrringe bis T-Shirts, Pullis und Hemden ist alles willkommen, was noch gut erhalten ist. Das sollten Sachen sein, von denen ihr denkt, dass andere Menschen sie gerne noch anziehen möchten. Jeder kann sich kostenlos an den gespendeten Sachen bedienen, egal ob etwas mitgebracht wurde oder nicht. Hier geht es darum, möglichst ein neues Zuhause für die Teile zu finden, so dass sie nicht auf dem Müll landen.
#tauschAUS oder #AUStausch


In den Osterferien (05.04. - 19.04.2020) bieten wir kein Angebot im Rahmen des D.I.Y-Boheis an.


21. April D.I.Y. - Upcycling Regal für Gewürze und Blumentöpfe aus PET-Flaschen
Selber machen oder selber machen lassen – egal wie, alten unbenutzten Dingen eine neue Identität zu geben, ist nicht nur tausend Mal individueller als das immer gleiche Markenbingo, sondern fordert auch die eigene Kreativität und fördert die handwerklichen Fähigkeiten. Wenn eure Wohnung also mal wieder im Einheitsbrei unterzugehen droht, kommt vorbei und bastelt euch ein Hängeregal für Gewürze oder Vorräte und/oder Blumentöpfe. Material ist vorhanden.


28.April Pflanzentauschbörse

Heute ist die urban gardening Gruppe Bochum-Langendreer bei uns aktiv und bittet zur Pflanzen- und Samentauschbörse!
Seid dabei und tauscht was das Zeug hält. Der Schwerpunkt liegt auf Pflanzen für Garten und Balkon, besonders freuen wir uns über bienenfreundliche Stauden. Schaut auch gern ohne Tauschware rein!

0234 / 79 69 86 50